Registrieren
Passwort vergessen?

Als forschendes Gesundheitsunternehmen verfolgt unser Kunde eine konsequent auf Innovation ausgerichtete Strategie und investiert beträchtlich in Forschung und Entwicklung, um hochdifferenzierte und wirksame Behandlungen zu entwickeln.

Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere


Medical Scientific Liaison Manager (w/m)
    



Diese wissenschaftliche Funktion ist eine nicht werbende Tätigkeit und beinhaltet die wissenschaftliche Kommunikation und Dienstleistung zu eingeführten und einzuführenden Entwicklungsprodukten bei Meinungsbildnern (national und regional) gemäß der medizinischen Strategie und aller relevanten Kodizes und gesetzlichen Vorgaben. Bilden Sie die Schnittstelle zwischen internen Bereichen wie Medical Management, Clincical Operations, dem Außendienst und unseren externen Ansprechpartnern. Darüber hinaus verantworten Sie die Planung, Betreuung, Durchführung und Evaluation von medizinisch-wissenschaftlichen Projekten, Fortbildungsveranstaltungen und Publikationen und unterstützen die Durchführung von Studien.
        

IHRE AUFGABE
  • Entwicklung und Implementierung von GCP/GEP konformen Kooperations-Plänen für TAEs in Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und in Absprache mit Medical Management sowie CRMs/GL
  • Unterstützung des „enhanced site management“-Konzeptes – Identifikation, Strukturanalyse und Unterstützung passender Kooperationszentren im Bereich klinischer Studien in enger Kooperation mit Clinical Operations Deutschland (COD)
  • Medizinisch-wissenschaftliche und klinische Information und Weiterbildung des Außendienstes auf Gebietsebene
  • Aufnahme und Einbringung von Vorschlägen zu Investigator-initiierten Studien (IIT) und anderen medizinisch wissenschaftlichen Projekten (Datenerhebungen, Register, Fallstudien u.a.), Diskussion intern und Unterstützung von Medical Affairs bei der Umsetzung sowie der Gap-Analyse im Rahmen des Medical Planes, lokal verantwortlich für NIS in Zusammenarbeit mit ID MM und ADM
  • Mitarbeit in den Medical Brand Committees, bzw. mit Medical Management und COD
  • Regelmäßige Abstimmung mit entsprechenden Team-Strukturen im Innen- und Außendienst
         
IHRE QUALIFIKATIONEN
  • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder Medizinstudium
  • Mehrjährige Erfahrung in der pharmazeutischen Industrie sowie MSL-Erfahrung
  • Sehr gute Kenntnis des Gesundheitssystems und des Pharmamarktes
  • Ausgeprägte Sozialkompetenz
  • Innovative und initiative Persönlichkeit, die matrixorientierte Teamarbeit schätzt und inhaltlich Führungsverantwortung übernehmen kann.
  • Integrative und kommunikative Persönlichkeit
  • Gute PC-Kenntnisse sowie sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fundierte Kenntnisse der klinischen Medikamentenentwicklung
  • Außendiensterfahrung ist von Vorteil
     
UNSER ANGEBOT
  • Hervorragende Konditionen: Unbefristete Anstellung, attraktives Gehalt, zusätzlich honorieren wir Ihre Unternehmenstreue mit einer Jahresgratifikation, Kunden-Prämien belohnen Ihren Erfolg.
  • Repräsentativer Firmenwagen: Privatnutzung mit unbegrenzten Freikilometern – nicht üblich, aber für uns selbstverständlich, denn das bereitet Freude am Fahren.
  • Herausragende Sozialleistungen: VWL in voller Höhe, 11% Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge, außerdem Absicherung durch unsere Unfallversicherung mit überdurchschnittlich hohen Deckungssummen - im Job, in der Freizeit, rund um die Uhr.
  • Ausgezeichnete Entwicklungschancen: Bei Ashfield, bei UDG Healthcare, bei unseren Kunden, lokal und global, ganz individuell, durch unser Career Development Programm
      
WIR FREUEN UNS AUF SIE

        
Bei Fragen erreichen Sie unser Recruitment-Team unter der Telefonnummer:
06201 – 87 90 944.
Bitte bewerben Sie sich online.


Ashfield – das sind mehr als 6.000 Mitarbeiter in 20 Ländern in einer Mission vereint: Das Leben von Patienten nachhaltig verbessern. Wir geben Healthcare Professionals notwendige Informationen und vermitteln Wissen. Unseren Kunden bieten wir alle Services, die sie rund um ihr Produkt benötigen. Und das in jeder Phase des Produktlebenszyklus.